Architektur Berlin

Wanderausstellung „Architektur und Schule“

In der Jugendkunstschule ATRIUM in Berlin-Reinickendorf kann noch bis zum 15. Juni 2012 die Ausstellung „Architektur und Schule“ besucht werden. Zu sehen sind hier die Ergebnisse von Schülerarbeiten zum Thema Bauen, die im Rahmen des Architekturprojekts entstanden sind.

Die Initiative Wanderausstellung „Architektur und Schule“ wurde von der Architektenkammer Berlin ins Leben gerufen und möchte damit gerade den jungen Bewohnern Berlins ein besseres Verständnis im Bereich Bauen und Planen vermitteln. In Zusammenarbeit mit Berliner Schulen und Kindergärten forschten so Architekten und Stadtplanern mit den Kindern, experimentierten und führten auch kleine Schulungen durch. In der „Schulung des Sehens“ beispielsweise konnten die Schüler die vielfältigen Zusammenhänge der stadtplanerischen und baulichen Entwicklung kennen lernen.

Die Architektinnen Claudia Liem und Kerstin Meretz erforschten außerdem mit den Kindergartenkindern der Evangelischen Kirchengemeinde Sophien das Thema „Was ist
hinter der Mauer?“; die Schüler des Albert-Einstein-Gymnasium beschäftigen sich wiederum mit dem Architekten Daniel Frankenstein mit dem „Gutshof Britz“ in Neukölln.
Wer nun neugierig geworden ist, kann sich die Forschungsergebnisse noch bis zum 15. Juni 2012 anschauen. Die Ausstellung ist immer von Montag bis Freitag, von 8.00 bis 22.00 Uhr geöffnet.

Auch nach dem 15. Juni sind weitere Termine und Stationen der Ausstellung „Architektur und Schule“ in weiteren Berliner Bezirken geplant.

ATRIUM
Senftenberger Ring 97
13435 Berlin

Weitere Informationen zur Ausstellung und zur Architektenkammer Berlin gibt´s hier>>>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.